©
© Neujahrskonzert II mit Empfang ©Foto Hörmandinger
Orchester des Neujahrskonzerts in Bad Ischl
Suche

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Achtung: Ihre bekannt gegebenen Daten werden direkt an den auf dieser Seite befindlichen Betrieb weitergeleitet.

Kulturstadt Bad Ischl

Eine Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen finden, über das ganze Jahr verteilt, in Bad Ischl statt. Ob Jazz, Operette, Lyrik, Boogie & Blues oder irisch-keltischer Folk - Bad Ischl ist ein Ballungszentrum für kulturelle Veranstaltungen jeder Art. Auch das heimische Brauchtum kommt nicht zu kurz und wird mehrmals im Jahr auf unvergleichliche Weise zelebriert.

2021 werden Die Csárdásfürstin, Der Zarewitsch & Dein war mein ganzes Herz im Rahmen des Lehár Festival Bad Ischl im Kongress & TheaterHaus aufgeführt. Das Festival feiert in diesem Jahr auch sein 60jähriges Bestehen.

Ticketshop Operette

„Der Raub der Sabinerinnen“ wird 2021 im Rahmen des LehárTHEATERostern Festivals im Kongress & TheaterHaus aufgeführt. Am 31.10. wird „Mia bella Signorina“, eine melodramatische Biographie über den Lebens-Künstler Hans Gerold, gespielt.

Online Tickets für LehárTHEATERostern

Do., 28.10., 19 Uhr, Der Raub der Sabinerinnen
Fr., 29.10., 19 Uhr, Der Raub der Sabinerinnen
So., 31.10., 15 Uhr, Mia bella Signorina

Di., 2.11., 16 Uhr, Der Raub der Sabinerinnen
Mi., 3.11., 19 Uhr, Der Raub der Sabinerinnen
Do., 4.11., 19 Uhr, Der Raub der Sabinerinnen

Online nur ausgewählte Plätze erhältlich. Weitere Tickets können im Büro des Tourismusverbandes (Auböckplatz 5) und der Salzkammergut Touristik (Götzstraße 12) erworben werden.

Kurmusik Bad Ischl

Von Mitte Mai bis Mitte Oktober finden bei freiem Eintritt unzählige Veranstaltungen für unsere Gäste statt.
Konzerte des Kurorchesters, tägliche Konzertstunden des Kurquartetts an verschiedenen Spielorten der Stadt, Kammermusik in der Trinkhalle, Brauchtumsabende und Konzerte der Ischler Musikkapellen.
Für musikalische Vielfalt ist gesorgt! Nähere Infos: www.kurmusik.at

Kulturvereine

Über die Jahre haben sich mehrere Vereine gebildet die das Ziel haben, die unterschiedlichsten Künstler und Musikrichtungen nach Bad Ischl zu bringen. Dadurch entstand das vielfältige Angebot, das Einheimische und Gäste gleichermaßen gerne nutzen.

©
© Traditionelles Neujahrskonzert ©Kulturplattform Bad Ischl

Kulturplattform Bad Ischl

Die Kulturplattform Bad Ischl ist jedes Jahr für eine Vielzahl an Veranstaltungen in Bad Ischl verantwortlich. Das Almsingen im Juni, das Gstanzlsingen im Oktober und das traditionelle Neujahrskonzert am 1. Jänner sind nur drei der kulturellen Highlights die man ausrichtet.
Zusätzlich zu den eigenen Veranstaltungen fungiert die Kulturplattform auch in der Planung und Organisation für externe Veranstalter und betreut das Ticketing.

Mehr dazu
©
© VILDA ©Joanna Suomalainen
Musikgruppe VILDA

Jazzfreunde Bad Ischl

Seit der Gründung des Vereins im Jahr 1979 haben die Jazzfreunde Bad Ischl das Ziel Jazz in all seinen Ausformungen zu fördern und einem interessierten Publikum zu präsentieren. Immer wieder wird der Fokus auf ein bestimmtes Land, dessen Künstler und Musik gelegt.

mehr dazu

Kulturverein "Der Keller"

Ob Hubert von Goisern, Jools Holland oder irisch keltischer Folk, der Kulturverein "Der Keller" bringt seit Jahren national und international bekannte Künstler nach Bad Ischl. Gleichzeitig bekommen aber auch aufstrebende Musiker eine Chance sich einem Publikum zu präsentieren.

©
© Lewis Niderman mit Gitarre ©Lewis Niderman
Country Sänger Lewis Niderman mit Gitarre

Country Circle Bad Ischl

Seit 1984 veranstaltet der Country Circle Bad Ischl jährlich zu Pfingsten das Country Festival. Neben Musikern der regionalen und nationalen Country Szene, treten auch immer internationale Gäste beim Festival auf. Lewis Niderman, die Bellamy Brothers, High South oder Marina Jay sind hier schon aufgetreten.

mehr dazu

Neben den Vereinen gibt es natürlich auch noch andere Veranstalter die Kultur nach Bad Ischl bringen.

©
© Marmorschlössl im Kaiserpark ©www.badischl.at

Das Marmorschlössl

Das Marmorschlössl in Bad Ischl wurde um 1860 im Kaiserpark errichtet und von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth als Frühstückssalon benutzt. Heute finden im ehemaligen Rückzugsort der Kaiserin jährlich Wechselausstellungen statt. Ausstellung 2021: Dirndl.Tradition goes Fashion

mehr dazu

Museum der Stadt

Vorträge - Konzerte - Veranstaltungen
Das Museum der Stadt Bad Ischl lohnt nicht nur einen Besuch um etwas über die Geschichte der Stadt zu erfahren. Es ist auch immer wieder Veranstaltungsort für Konzerte und Lesungen.

mehr dazu

Kultur rund um den Turm

Von Mai bis Dezember finden in regelmäßigen Abständen Konzerte aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen am Siriuskogl statt. Bei einem herrlichem Ausblick auf Bad Ischl genießt man nicht nur die Kulinarik sondern auch die Kultur.

mehr dazu

Villa Seilern - DieBar

Nicht nur für Hotelgäste der Villa Seilern ist "DieBar" täglich ein Highlight. Neben dem Genuss wird auch die Unterhaltung hochgehalten. Tolle Live-Musik Acts und kunstvolle Ausstellungen sorgen für die perfekte Atmosphäre.

mehr dazu
©
© Genussgeigertreffen

Die Genussgeiger

In regelmäßigen Abständen treffen sich Musikanten (vorwiegend Geiger, aber auch Gitarristen, Zugspieler, Dudelsackspieler u.a.) in einem Gasthof im Salzkammergut oder im Freilichtmuseum Anzenaumühle um miteinander zu musizieren, Musikstücke auszutauschen und auch Spieltechniken voneinander zu erlernen.

Die Autorin Stefanie Elisabeth Auffanger hat in unserem Bad Ischl Blog einen Beitrag über die Genussgeiger geschrieben. Diesen finden Sie über nachstehenden Link.

Blog Beitrag

Was ist los?
Hier finden Sie alle uns gemeldeten Veranstaltungen übers ganze Jahr als PDF Download.

Jahresvorschau PDF

Veranstaltungs-Newsletter
Bleiben Sie immer am neuesten Stand! Abonnieren Sie unseren Veranstaltungs-Newsletter!
Schicken Sie einfach ein E-Mail mit dem Betreff "Newsletter" an d.laimer@badischl.at.

300 Denkmäler verortet am interaktiven Stadtplan

Der Umsetzung der Kulturpfade gingen mehrere Schritte voraus:

  • 2016 wurde mit dem neuen Friedhofsführer (Herausgeber Ischler Heimatverein) auch eine Online-Darstellung entwickelt
  • 2018 entstand die Idee, aus den erschienenen Büchern "Literatenspaziergang" und "Denkmalführer" (Herausgeber Ischler Heimatverein) eine ähnliche Online-Darstellung umzusetzen
  • Es war naheliegend den Tourismusverband Bad Ischl mit einzubeziehen

Kulturhauptstadt Europas 2024 und einer der Austragungsorte für das Festival der Regionen 2021 - Bad Ischl festigt seinen Platz als kulturelles Zentrum im Salzkammergut.

Bad Ischl und das Salzkammergut sind Kulturhauptstadt 2024

Im November 2019 erhielt die Stadtgemeinde Bad Ischl den Zuschlag für den Titel "Kulturhauptstadt Europas 2024". Weitere 22 umliegende Gemeinden aus Oberösterreich und der Steiermark beteiligten sich und damit ist diese Kulturhauptstadt die erste ländliche Region im inneralpinen Raum die diesen Titel trägt.

Interessantes und Informatives zum Projekt gibt es auf der offiziellen Homepage (Link nachstehend) und auf Facebook und Instagram.

Die Originale 2024

Festival der Regionen 2021

Die 15. Ausgabe des Festivals der Regionen wird von 25. Juni bis 4. Juli in Bad Ischl, Bad Goisern, Hallstatt und Obertraun stattfinden - es konzentriert sich ganz auf den oberösterreichischen Teil des historischen Salzkammerguts. Erstmalig haben dabei ausgewählte Künstler*innen, die sogenannten „KulturNaut*innen“, ihre Projekte direkt in der Region mit der Bevölkerung entwickelt.

Das Motto UNTER TAG / UNDERGROUND könnte nicht besser passen in diesen Zeiten.

Festival d. Regionen

In den letzten Jahren fanden einige interessante Festivals in Bad Ischl statt. Die Themen gingen von Boogie & Blues über Lyrik und Akrobatik bis zu klassischer Musik.

Das Shake the Lake Boogie Festival fand seit 1995 in regelmäßigen Abständen in Bad Ischl und am Wolfgangsee statt. Beim zuletzt durchgeführten Festival 2015 war man auch in Hallstatt zu Gast. Richard Loidl, Clemens Vogler, Markus Brandl und Johnny Schütten sind nicht nur die Organisatoren des Festivals sondern fungieren auch als wichtiger musikalischer Bestandteil der Konzerte. International bekannte Musiker wie Jean-Pierre Bertrand, Robert Shumy, Jools Holland, Albert Koch, Axel Zwingenberger oder Steve Clayton waren ebenfalls schon Teil des Festivals.

Das Lyrikfestival "Silbentanz" fand vom 26. bis 29. Oktober 2017 in Bad Ischl statt. Hochkarätige Künstler zusammen mit Musikern und Musikerinnen spannen einen Bogen zwischen Antike und Gegenwart, Dialekt und Sprachverdichtung. Adele Neuhauser, Oliver Karbus, Peter WesenAuer und Michael Köhlmeier waren nur einige der Künstler die an dem Festival teilgenommen haben.

Das Kunstfestival"Der andere Franz" fand von 28.6. bis 1.7.2018 in Bad Ischl statt. Neben Installationen die nur für die Dauer des Festivals aufgebaut wurden, bekam ein Bild einen dauerhaften Platz in Bad Ischl. Seitlich am Lehár Theater in der Kaiser-Franz-Josef-Straße ist ein Bild vom Großen Meister der Operette Franz Lehár zu sehen.

Von 3.10. bis 5.10.2019 fand in Bad Ischl der 1. Internationale Leschetizky World Congress statt. Aus der ganzen Welt kamen Gäste zu diesem Kongress um das Werk von Theodor Leschetizky zu feiern und würdigen. Auch seine Nachfahren waren bei diesem Kongress anwesend.

Von 9.8. bis 16.8.2020 fanden mehrere Lesungen unter dem Begriff LiteraturBad Ischl statt. Dabei handelte es sich aber keineswegs um klassische Lesungen wie man sie vielleicht vermutet. Stattdessen saß zum Beispiel bei einer Lesung der Vortragende in einer Badewanne in der Therme. Eine Autorin wiederum spazierte mit den anwesenden Gästen zu den Orten, die sie in ihrem Buch beschrieben hatte.

Im Sommer 2020 fand von 2.8. bis 9.8.20 das 1. Internationale Sommer Varieté in Bad Ischl statt. Artisten, Bewegungswunder, Komiker, Jongleure und Luftakrobaten aus aller Welt begeisterten das Publikum an vier Tagen mit einem unvergesslichen Programm.

Zum zweiten Mal nach 2019 fand von 7.8. bis 30.8.2020 das Salzkammergut Klassik Festival in Bad Ischl und am Attersee statt. Für Bad Ischl konnte man jedes Jahr den berühmten Bariton Thomas Hampson für ein Konzert gewinnen.