Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

ACHTUNG: Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optionale Eingaben) werden direkt an den auf dieser Seite befindlichen Betrieb weitergeleitet.

Kripperlroas in Bad Ischl

Jedes Jahr zwischen 2. Jänner und 2. Februar haben Sie die Möglichkeit in Bad Ischl eine Kripperlroas zu machen. Auf dieser Reise können private, selbstgefertigte, Hauskrippen besichtigt werden.

Kripperlroas in Bad Ischl
Kripperlroas in Bad Ischl
Kripperlroas in Bad Ischl
Kripperlroas in Bad Ischl
Pferdekutschenfahrt im Winter

Die Kripperlroas in Bad Ischl

Mit der Pferdekutsche zu den Ischler Privatkrippen

Bei der, über den Tourismusverband Bad Ischl buchbaren, "Roas" besichtigen Sie zuerst im Museum der Stadt Bad Ischl die berühmte "Kalss Krippe" und andere kleine Krippen. Anschließend geht es mit der Pferdekutsche durch das winterliche Bad Ischl zu verschiedenen Hauskrippen. Zum Abschluss werden Sie bei den meisten Terminen mit Holzknechtnocken oder einer Kripperlspeis gestärkt. Sie werden sehen - es wird sicherlich eine unvergessliche Roas!

Mindestteilnehmer 7 Personen
Treffpunkt 14.00 Uhr, Museum der Stadt Bad Ischl
Preise EUR 38,00 (Kinder von 6 bis 15 Jahren: EUR 21,00)

Bei Interesse an einer Kripperlroas bitten wir Sie, im Tourismusverband Bad Ischl, Auböckplatz 5, A-4820 Bad Ischl, Tel.: +43-6132-27757, E-Mail: office@badischl.at, mindestens 5 Tage vorher zu buchen.

Es ist natürlich auch möglich, die Krippen auf eigene Faust zu besuchen. Bitte immer vorab bei den Besitzern anrufen, da die Krippenväter nicht immer zu Hause sind und man sonst vor verschlossener Tür steht! Wir bitten Sie, bei den Privatkrippen daran zu denken, dass sich die "Krippenväter" über jede Opfergabe sehr freuen. Bitte akzeptieren Sie auch, dass es in den Privathäusern nicht möglich ist, die Toilette zu benutzen!

Übersicht der Privatkrippen in Bad Ischl

Johann Linortner, vulgo Lippenbauer, Hintersteinstraße 9, Tel.: +43-6132-27473, Täglich zu besichtigen von 10 Uhr bis 17 Uhr, Max. 20 Personen
August Putz, Im Hopfgarten 4, Tel.: +43-650-5226550, Wochenende und Feiertage von 11 Uhr bis 17 Uhr, Auch andere Termine gegen Voranmeldung.
Familie Pomberger, Im Hopfgarten 7, Tel.: +43-664-8386865, Nur gegen Voranmeldung!
Leopold Schiendorfer, Pernecker Straße 74, Tel.: +43-6132-28138, Nur gegen Voranmeldung!, Max. 15 Personen
Martin Neureiter, Pernecker Straße 71, Tel.: +43-6132-22906, Nur gegen Voranmeldung!, Max. 20 Personen
Ludwig Gratzer, Dorfstraße 33, Tel.: +43-660-3442977, Nur gegen Voranmeldung!, Max. 20 Personen
Christoph Schmied, Traunkai 29, Tel.: +43-664-9105295, Nur gegen Voranmeldung!, Max. 8 Personen - Gruppen bitte teilen
Alexander Auer, Gasthof „Zum Pfandl“, Salzburger Straße 101, Tel.: +43-6132-23875, Täglich zu besichtigen
Fred + Maria Müllegger, Kreutererstraße 18, Tel.: +43-664-1270772 od. +43-6132-26637, Nur gegen Voranmeldung!, Max. 15 Personen
Almgasthaus Rettenbachalm, Tel.: +43-720-205184
Weiters ist die Weihnachtskrippe von Leopold Moroder in der katholischen Pfarrkirche (24.12. bis 2.2. täglich 7.00-19.30) zu besichtigen.

Kripperlroas im Naturmuseum Salzkammergut

25. Dezember bis 2. Februar

Das Salzkammergut galt seit jeher als Krippenlandschaft. So entwickelte sich im 19. Jahrhundert insbesonders in Ebensee ein neuer Krippentypus, die "Ebenseer Landschaftskrippe". Zu dieser Zeit verstanden es einfache, talentierte Ortsbewohner, meist Holzknechte oder Pfannhauser (Salinenarbeiter), Krippenfiguren zu schnitzen. Diese Naturtalente nannten sich "Schnegerer".

"Zur Krippe her kommet", wie seinerzeit die Hirten sangen, heißt es auch heuer wieder im Naturmuseum. Hier finden Sie typische Ischler und Ebenseer Landschaftskrippen unter einem Dach. Das alles dank der Leihgaben von Maria Gratzers "Gratzer Steffl Krippe", Franz Weinzierlers "Weinzierler Krippe", Franz Stügers "Kålibrenna Krippe", Relief Krippen von Klaus Müllegger (Holzschnitzer) und vielen mehr. Diese Krippen weisen meist eine Größe von bemerkenswerten 15 bis 20 m² auf. Man spricht hier von einer Figurendichte von ca. 500 Stück sowie ein Alter von 150 bis 200 Jahren.

Naturmuseum Salzkammergut
Langwieserstrasse 111, 4802 Ebensee
Tel: +43-6133-3218
Mobil 1: +43-664-2210151
Mobil 2: +43-664-8217495
www.naturmuseum.at

Von 25. Dezember bis 2. Februar, täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

Busse gegen Voranmeldung jederzeit gerne willkommen!

Urlaubsland Österreich - Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!