© Weindorf - Holzknechtnocken ©Lenzenweger
Holzknechtnocken werden über offenem Feuer zubereitet

Linguine mit Flusskrebse

© Flusskrebse ©Siegi Baumgartner
Flusskrebse
© Siegi Baumgartner und Sabine Feichtinger ©Siegi Baumgartner
Siegi Baumgartner und Sabine Feichtinger
© Kuchltheater ©Siegi Baumgartner
Innenansicht vom Kuchltheater
© Kuchltheater Gastgarten ©Siegi Baumgartner
Gastgarten vom Kuchltheater

Zutaten
Nudelteig-Eierteigware
500 g Mehl Type W 700, 4 Eier, 4 Dotter, 2 EL Olivenöl

Linguine mit Flusskrebse
1 kg Flusskrebse frisch, 4 Paradeiser, 2 EL Olivenöl, 3 Knoblauchzehen fein gehackt, 1 Chilischote ohne Samen fein gehackt, 100 ml Weißwein, 2 EL Tomatenmark, 50 g Petersilie fein gehackt (Stängel für den Sud aufheben), Salz, Pfeffer

Für den Sud
1 EL Olivenöl, 1 Karotte grob geschnitten, 1 Stangensellerie grob geschnitten, 1 Lorbeerblatt, 4 Pfefferkörner, 200 ml Weißwein, 1 EL Tomatenmark, Salz

Zubereitung
Nudelteig-Eierteigware
Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Teig mit beiden Händen auf einer Mehl bestaubten Arbeitsfläche oder mit der Küchenmaschine mit Knethacken geschmeidig glatt kneten. Teig in eine Frischhaltefolie einhüllen und ca. 45 Minuten rasten lassen. Tipp: Verhältnis 100g Teigware mit 1 Liter Wasser und 10g Salz kochen.

Linguine mit Flusskrebse
Für den Sud das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Gemüse, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Petersilienstängel zufügen. Einige Minuten anschwitzen lassen bis alles weich, aber nicht gebräunt ist.

Die Flusskrebse zufügen, Weißwein zugießen und kochen lassen, Tomatenmark zugeben und auf schwacher Hitze weitere 2 Minuten kochen lassen, mit Wasser auffüllen bis der Topfinhalt bedeckt ist, weitere 6 Minuten leicht köcheln lassen. Flusskrebse herausnehmen, Sud durch ein feines Sieb passieren. Krebse halbieren und das Krebsenfleisch auslösen (auch die großen Scheren).

Den Nudelteig dünn ausrollen und in feine Streifen (Linguine) schneiden. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen.

Frischen Paradeiser blanchieren, häuten, vierteln und die Samen entfernen und achteln.
2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chilischote beigeben und zart anbraten (keine Farbe geben). Krebsenfleisch hinzugeben, Pfeffern Salzen, Weißwein und Tomatenmark zufügen, Alkohol verdampfen lassen. Frische Paradeiser und 250ml Sud zugeben. Kurz aufkochen und vom Herd nehmen.

Linguine al dente kochen, abtropfen lassen mit 2 EL Olivenöl vermischen und unter die Sauce geben. Etwa eine Minute gründlich mischen, damit die Pasta nachgart und die Stärke die Sauce eindickt.

Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.


Kuchltheater
Kreuzplatz 10
4820 Bad Ischl
Tel.: +43-664-5247209
E-Mail: kuchltheater@a1.net