© Weindorf - Holzknechtnocken ©Lenzenweger
Holzknechtnocken werden über offenem Feuer zubereitet

Ischler Powidl Pofesen mit hausgemachten Zimtcremeeis


Genießen ist Kunst
Christoph 'Krauli' Held
© Pofesen ©Gasthaus Siriuskogl
Pofesen vom Gasthaus Siriuskogl
© Christoph Held ©Elfriede Pöttgen
Christoph Held, Pächter Siriuskogl

Für 4-5 Personen, Dauer Zubereitung ca. 20 Minuten

Zutaten:
Pofesen:
8 Weißbrotscheiben, Powidl Marmelade, 200 ml Milch, 2 Eier, 2 TL Rum, 100 g Mehl, 1/2 TL Salz, 200 ml Rapsöl, Staubzucker, 2 TL Zimtpulver

Zimteis:
2 TL Zimtpulver, 200 ml Milch, 2 Eigelb, 150 ml Obers, 80 g Zucker, 10 g Vanillezucker

Zubereitung:
Pofesen:
Die Weißbrotscheiben mit Powidl bestreichen, dann immer zwei Stück zusammenkleben. Alle anderen Zutaten miteinander zu einem Teig verrühren. Das Öl in einen großen, tiefen Topf erhitzen. Die zusammengeklebten Weißbrotscheiben nacheinander in den Teig tunken, etwas abtropfen lassen und dann im heißen Fett goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Staubzucker und Zimtpulver miteinander vermischen und die Pofesen darin wenden.

Zimteis:
Eigelb, Zimt, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend unter ständigem Rühren Milch dazu geben. Obers leicht steif schlagen und gründlich unter den Milch-Mix rühren. Die Masse für ca. 45 Minuten in die Eismaschine geben. Alles miteinander anrichten und fein ausgarnieren.


Gasthaus Siriuskogl
Sulzbach 70
4820 Bad Ischl
Tel.: +43-660-73 46 302
E-Mail: office@siriuskogl.at