Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

ACHTUNG: Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optionale Eingaben) werden direkt an den auf dieser Seite befindlichen Betrieb weitergeleitet.

Interessantes aus der Region

In Bad Ischl ist immer etwas los.

Sternebus on Tour!

Sterne kaufen und Gutes tun

Am Samstag, den 8. Dezember 2018 wird der Sternebus von Postbus in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr im Kurpark Bad Ischl Halt machen.Vor Ort können Sterne im Wert von € 5,-, € 50,- oder € 100,- erworben und mit einer persönlichen Widmung versehen, direkt am Sternebus angebracht werden.Der Verkaufserlös geht zur Gänze an die Aktion "Licht ins Dunkel".Besuchen Sie uns am Sternebus-Standort im Kurpark Bad Ischl und schenken Sie Hoffnung für Mitmenschen in Not!

 

Bad Ischl und das Salzkammergut als Kulturhauptstadt Europas 2024?

Ja, das ist das ehrgeizige Ziel, das wir uns gesetzt haben!
Wir sehen darin eine einzigartige Chance unsere Region im europäischen Kontext neu zu denken, ihre Stärken und Schwächen zu analysieren und daraus eine langfristige Perspektive und ein neues, motivierendes Erzählmotiv zu entwickeln.

Der Titel »Kulturhauptstadt Europas 2024« dient uns dabei als Vehikel für die Neuausrichtung. Neben der Bewerbung soll am Ende auch ein Kulturentwicklungsplan für die gesamte Region stehen.

Mehr Informationen

Nachlass von Franz Lehár in Nationales Memory of the World Register der UNESCO aufgenommen

Franz Lehár, geboren 1870 und dessen Todestag sich am 24. Oktober 2018 zum 70.Mal jährt, gehört zu den bedeutendsten Operettenkomponisten. Seine Werke zählen bis heute zu den meist gespielten dieser Gattung.
Er ist ein Hauptvertreter der "Silbernen Operettenära", die durch eine wirtschaftliche Blüte und eine zunehmende Internationalisierung der Wiener Operette gekennzeichnet ist. Er komponierte über 20 Operetten, darunter "Die Lustige Witwe" (1905), welche ihm Weltruhm verschaffte. Lehár prägte mit neuen Formaten wie der "lyrischen Operette" die Entwicklung des Genres. Bei der Operette "Paganini" verzichtete er auf das bis dahin übliche "Happy-End" und setzte auf opernhaftes Sentiment und Pathos.

weiterlesen

Lehár besaß eine Villa in Bad Ischl und vermachte diese samt Inventar testamentarisch der Stadtgemeinde mit der Auflage, ein Museum daraus zu machen.
Der enthaltene musikalische Nachlass umfasst u.a. Autographe, Skizzen, Fragmente und Druckvorlagen sowie auch Studienwerke. Seit den 1990er Jahren ergänzt ein umfangreicher Notenbestand des Wiener Glocken-Verlages, den Lehár 1935 gründete, die Musikalien der Lehár-Villa. Eine stattliche Anzahl an Drucken (Partituren, Klavierauszüge, Libretti etc.) belegen die Beliebtheit und den vielfältigen Einsatz (Bearbeitungen für Militärmusik, Salonorchester, Wiener Quartett, etc.) der Werke Lehárs.
Die Räumlichkeiten der Villa wurden weitestgehend so belassen, wie Lehár diese bewohnt hatte.

Der Nachlass dokumentiert sein Umfeld und die Geschichte der Wiener Operette und machen die Villa zu einem einzigartigen authentischen Dokumentationszentrum, das der Öffentlichkeit zugängig ist.

Im Museum der Stadt Bad Ischl gab es ihm zu Ehren im Jahr 2018 eine Sonderausstellung, welche sich neben dem Komponisten auch mit seinen Librettisten (unter anderem Fritz Löhner-Beda) beschäftigt.

Neuer Geschäftsführer in Bad Ischl

„Bad Ischl und die Seen und Berge des Salzkammergutes sind für mich die kontrastreichste und lebenswerteste Region Europas“ so der 1964 in München geborene Tourismusprofi.

„Für mich das klare Zentrum der spannendsten Region Österreichs. Nirgendwo anders sind mehr Natur- und Kultur-Schönheiten auf engstem Raum vereint...

Pressetext

Air BNB - Bad Ischl ist die österreichweite Nummer 1

Untersucht wurden die 5-Sterne Bewertungen von Vermietern in heimischen Gemeinden, die zwischen März 2017 und Februar 2018 mindestens 1.000 Reisen über Airbnb verbucht haben.
Während im vergangenen Jahr noch Lienz in Osttirol auf dem ersten Platz des Rankings lag, hat nun Bad Ischl die Spitzenposition inne. Bei 91 Prozent aller Reisen in den oberösterreichischen Kurort wurde der Vermieter mit fünf von fünf Sternen bewertet.

Quelle: OÖN

Link zum Artikel

1. Bad Ischler Vermieter Stammtisch ein voller Erfolg

Gestern (28.5.) lud der Bad Ischler Tourismusobmann Edwin Gruber und das Team vom Tourismusverband Bad Ischl zum 1. Bad Ischler Vermieter Stammtisch in die Trinkhalle. Zahlreiche Interessierte folgten der Einladung

Über einen erfreulichen Besuch durfte sich Edwin Gruber und das Team des Tourismusverbandes beim 1. Bad Ischler Vermieter Stammtisch freuen. Viele Bad Ischler Vermieter, vom Privatzimmer bis zum Hotel, folgten der Einladung.

Edwin Gruber informierte unter anderem über geplante Veranstaltung, über die Zusammenarbeit mit den Salzkammergut Regionen, die Chancen am Chinesischen Markt und über die neuen Pläne für die Kaiserstadt unter dem neuen Geschäftsführer Stephan Köhl. Der Tourismusobmann bedankte sich auch bei den Mitarbeitern für die professionelle Arbeit. Büroleiter Siegfried Lemmerer stellte ebenfalls die Arbeit des gesamten Teams in den Vordergrund und gab einen Überblick über die Vielseitigkeit der Aufgaben im Tourismusverband. Die Mitarbeiter informierten zudem über verschiedene Projekte, vom Weindorf bis hin zu rechtlichen Voraussetzungen für eine Vermietung.

Die Besucher nutzen auch die Gelegenheit um Fragen zu stellen und persönliche Anregungen an den Tourismusverband heranzutragen. „Es freut mich sehr, dass unserer Einladung so viele interessierte Vermieter gefolgt sind. Für uns eine einmalige Chance zu erfahren was gefällt und wo der Schuh drückt“. Bei einer kühlen Erfrischung und kleinen Snacks ließ man den Abend dann ausklingen und war sich einig, dass eine zweite Auflage des Vermieter Stammtisches schon bald folgen soll.

Urlaubsland Österreich - Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!