Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

ACHTUNG: Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optionale Eingaben) werden direkt an den auf dieser Seite befindlichen Betrieb weitergeleitet.

Naherholungsorte in Bad Ischl

Bad Ischl verfügt über mehrere Naherholungsorte, welche von Einheimischen und Gästen gleichermaßen gerne frequentiert werden.

Der Sisipark

Naherholung am Zentrumsrand

Im Zuge der Landesgartenschau 2015 wurde der Sisipark in Kaltenbach komplett neu angelegt. Unter anderem wurde ein Nebenfluss der Traun renaturiert und fließt nun wieder durch den Park. Zusätzlich wurden auch zwei Spielplätze angelegt. Die großen Grünflächen und Spazierwege links und rechts des kleinen Flusslaufes erfreuen sich bei Einheimischen und Gästen großer Beliebtheit.

Der Kurpark

Musik liegt in der Luft

Mitten im Zentrum von Bad Ischl befindet sich der Kurpark mit dem Musikpavillon und dem Kongress- und TheaterHaus. Neben einem Spielplatz gibt es auch mehrere Holzliegen auf denen man entspannt der Kurmusik lauschen kann, wenn diese im Pavillon spielt. Der Park ist auch Veranstaltungsort. So finden dort zum Beispiel jährlich das k.u.k. Weindorf und das Street Food Festival statt. Im Juli und August gibt es im Kongress- und TheaterHaus außerdem jedes Jahr das Lehár Festival zu hören und zu sehen.

Der Rudolfspark

Das kleine Juwel

Zwischen katholischer Pfarrkirche, EurothermenResort und Postamt befindet sich der Rudolfspark. Aufgrund der vielen Bäume und des kleinen Brunnen ist er gerade an heißen Tagen ein idealer Ort um kurz zu verweilen und der Sonne für einen Moment zu entfliehen. Im Park befindet sich auch ein Denkmal für Erzherzog Rudolf, dem Kardinal-Erzbischoff von Olmütz, welcher zu den prominentesten Kurgästen Bad Ischls gehörte.

Die Leschetizkyhöhe

im Ortsteil Ahorn

Die Leschetizkyhöhe ist ein Aussichtspunkt welche dem Musiker Theodor Leschetizky gewidmet ist. Dieser verbrachte viele Sommer in Bad Ischl. Auch bei anderen großen Künstlern wie zum Beispiel Johannes Brahms war die kleine Anhöhe mit ihrem schönen Ausblick auf die umliegende Berg-, Wald- und Wiesenlandschaft sehr beliebt.

Sterzens Abendsitz

im Ortsteil Reiterndorf

Der von Dr. Sterz - einem Freund und Kollegen Dr. Wirers - um 1835 gestiftete Ruhe- und Aussichtsplatz ist einer der wenigen Plätze die sich im Laufe der Jahre kaum verändert hat. Seit 1980 ist er Naturdenkmal und heute noch genauso beliebt bei den Kurgästen wie vor über 100 Jahren.

Der Nussensee

im Ortsteil Lindau

Der Nussensee ist ein 10,4 ha großer Gebirgssee mit einer maximalen Tiefe von 18 Metern und gänzlich als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Von Wald umgeben ist er ein idyllisches Kleinod welches von Einheimischen und Gästen sehr geschätzt wird.

Das Vermächtnis der OÖ Landesgartenschau 2015

Von 24. April bis 04. Oktober 2015 war Bad Ischl Austragungsort der OÖ Landesgartenschau.
Die Stadt sowie die großen Parks, Kurpark und Kaiserpark, wurden mit einer Vielzahl an Blumenbeeten und Sträuchern verschönert. Der Sisipark wurde sogar komplett neu angelegt.

Die Nachhaltigkeit der Gartenschau ist auch heute noch vielerorts erkennbar. Der Sisipark zum Beispiel hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Naherholungsorte der Stadt entwickelt. Die Ischler Parks und Alleen werden von den Stadtgärtnern gehegt und gepflegt und tragen einen großen Teil zum allseits beliebten Stadtbild bei.

Des Kaisers neue Gärten

Nach dem Ende der Gartenschau fragten sich viele: Was davon bleibt denn erhalten?

In erster Linie natürlich der komplett neu angelegte Sisipark.
Viele Einheimische und Gäste nutzen den Park für Spaziergänge und die neuen Spielplätze sorgen bei den Kindern für Freude.

Die Wege und Blumenbeete im Kurpark wurden erneuert.
Die neuen Liegen laden zum Entspannen ein und im neuen Musikpavillon finden jedes Jahr im Sommer Konzerte statt. Direkt daneben haben die Schachspieler eine neue, überdachte, Möglichkeit sich zu messen.

Auch der Kaiserpark bekam neue Beete und Sträucher spendiert. Die Wege durch den Park wurden erneuert und der Spiegelpavillon renoviert.

Entente Florale

Der große Erfolg der OÖ Landesgartenschau 2015 hat die Stadt dazu bewegt, sich 2016 für die Städteauszeichnung "Entente Florale" zu bewerben.

Am 23. September 2016 wurde Bad Ischl schließlich mit der höchsten je vergebenen Bewertung in Europa mit Gold ausgezeichnet.

Die Entente Florale ist ein europaweiter Wettbewerb, der Städte, Gemeinden und Dörfer dazu anhalten will, die Wohn- und Lebensqualität zu erhöhen.

Ursprünglich ein Pflanzen- und Blumenwettbewerb, ist es nun ein Wettbewerb der wesentlich mehr Anforderungen an die Bewerber stellt als eine rein optische Ortsbildverschönerung.

Promo Video der 11. internationalen chinesischen Garten Expo in Zhengzhou.

11. Internationale Chinesische Garten Expo

Bad Ischl zu Gast in China

Bei der 11. internationalen chinesischen Garten Expo im Jahr 2017 in der Millionenstadt Zhengzhou, war auch die Kaiserstadt mit einem eigenen Garten vertreten.

Das Gelände dieser Gartenschau belief sich auf rund 250 Hektar. Die Gärten werden auch nach Beendigung der Gartenschau erhalten bleiben.

Auf rund 1000 Quadratmetern hat DI Dr. Christoph Hauser, Geschäftsführer der Landesgartenschau 2015 „Des Kaiser neue Gärten“ in Bad Ischl, einen kaiserlichen Garten geplant, der wesentliche Elemente der Garten- und Parkanlagen in Bad Ischl enthält.

Urlaubsland Österreich - Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!