Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

ACHTUNG: Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, optionale Eingaben) werden direkt an den auf dieser Seite befindlichen Betrieb weitergeleitet.

Samstag, 30. Juni 2018 - Kurpark | Lehár-Villa | Stadtpfarrkirche | Trinkhalle

Public Viewing und Open Stage im Kurpark | Komm und mach mit! in der Lehár-Villa
Secret Church in der Ischler Stadtpfarrkirche | Musikalische Raritäten in der Trinkhalle
Lehár bei Nacht

11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Public Viewing im Kurpark

Hier geben sich arrivierte Künstler ein Stelldichein. Ona B ist eine davon und Helga Hofer eine andere. Ihnen kann man bei der Arbeit über die Schulter schauen. Zum Staunen gibt's auch einiges bei den Maurern und Zimmerern der Firma zebau, die gleich nebenan kunstvolles Handwerk beweisen. Im Laufe des Festivals bauen sie einen Brotbackofen auf.

Es werden Schmankerl serviert, kühles Bier kredenzt und auf der Pavillonbühne musikalische Feinheiten serviert.

zu den Künstlern

11.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Open Stage im Kurpark

Du willst deine oder eure Musik bekannter machen oder einfach dein/euer Können in Ischl mal freiluft zeigen?

OPEN STAGE im Kurpark! Jeder der will kommt und spielt. Professionelle Band, passionierter Hobbymusiker, Genre, Gruppe oder Solo - alle sind willkommen.

Voranmeldung auf https://www.facebook.com/kunstfestivalbadischl

10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr in der Lehár-Villa

Komm und mach mit!

Animierte Führungen für junges und junggebliebenes Publikum. Leitung: Frau Mag.a Petra Perner und Frau Mag.a Monika Peer, Musikpädagoginnen Landesmusikschule Bad Ischl

NEU! Kinderführer in der Lehár-Villa:
Die Rettung des Lehárfanten!
Eine Projektgruppe des III. Jahrgangs der BHAK Bad Ischl unter der Leitung von Frau Mag.a Martina Satzinger hat für die Kleinsten eine spannende Schnitzeljagd zusammengestellt. Die Kinder machen sich auf, um den entführten Lehárfanten aus seinem Gefängnis zu befreien. Auf dieser abenteuerlichen Reise tauchen sie in das vergangene Leben von Franz Lehár ein und lösen dabei spannende Rätsel quer durch die Lehár-Villa.
Wer die Lösung hat, gewinnt einen Preis!

Öffnungszeiten der Lehár-Villa: 10.00 - 17.00 Uhr
Ein Besuch ist nur mit Führung möglich.

Preis: 5,80 Euro Erwachsene | 2,70 Euro Kinder (6 bis 15 Jahre)

11.00 Uhr und 15.00 Uhr in der Ischler Stadtpfarrkirche

Secret Church

Junge Musik im Gewölberaum der Ischler Stadtpfarrkirche.

11.00 Uhr:
"Junge Klänge mit Holz und Blech"
Jugendensemble der Ischler Musikkapellen und der Landesmusikschule Bad Ischl
Leitung: Yvonne Gschwandtner

15.00 Uhr:

"Franz Lehár: Violine und Klavier hat er gespielt"
Themen und Phrasen aus der Kompositionswerkstätte an der Traun
Manuela Pöllmann (Violine) und Birgit Kain (Klavier) mit Melodien des Meisters

Freier Eintritt!

20.00 Uhr in der Trinkhalle

Musikalische Raritäten und Kuriositäten rund um Franz Lehár

Bekanntes und Unbekanntes aus dem Archiv, musikalisch fein dargeboten vom Salonensemble der Kurmusik Bad Ischl.

Freier Eintritt!

21.30 Uhr und 22.30 Uhr

Lehár bei Nacht - Traunufer gegenüber Lehár-Villa

Die Lehár-Villa wird zur audio-visuellen Bühne und bildet als multimedials Event einen akustischen und visuellen Höhepunkt des Festivals.

Eine optische und akustische Inszenierung der Lehár-Villa, welche mit Mitteln der Videoprojektion, Beleuchtung und Musik in Szene gesetzt wird.
Die Lehár-Villa wird zur audio-visuellen Bühne, welche von der gesamten gegenüberliegenden Traunseite großflächig erfahrbar ist. Dabei inszenieren Projektionen die Fassade der Lehár-Villa als zentrale visuelle Bühne und tauchen Beleuchtungselemente die am Kai vorhandenen aufgereihten Bäume in ein animiertes, zauberhaftes Licht. Unter der zu einem absoluten Höhepunkt führenden Projektion wird das Innenleben der Lehár-Villa an der Außenfassade deutlich sichtbar projiziert, um die große Bedeutung und Einzigartigkeit dieses Museums öffentlich darzustellen.

Christof Ressi - Komposition, Klanginstallation
Judith Selenko, Peter Venus - Video- und Projektionsdesign, Konzeption


Dauer: 25 bis 30 Minuten.

2malige Aufführung nach Einbruch der Dunkelheit.

Freier Eintritt!

Urlaubsland Österreich - Feedback geben und besondere Urlaubserlebnisse gewinnen!