©
© Neujahrskonzert II mit Empfang ©Foto Hörmandinger
Orchester des Neujahrskonzerts in Bad Ischl

Festival der Regionen 2021

von 25. Juni bis 4. Juli

2021 konzentriert sich die 15. Ausgabe des Festivals der Regionen auf den oberösterreichischen Teil des historischen Salzkammerguts – zwischen Bad Ischl und Hallstatt.

Bad Ischl und das Innere Salzkammergut zählen zum historischen Kern einer alten Industrieregion, in der seit Jahrtausenden Salz abgebaut wird und in der sich eigenwillige, kulturelle Traditionen entwickeln konnten. Den Menschen in dieser Gegend wird eine gewisse Renitenz nachgesagt und bei genauerem Hinsehen erschließt sich diese Zuschreibung durchaus. Es ist eine interessante Mischung aus einer in der Abgeschiedenheit der Alpen vielfach vorzufindenden Sturheit und einer für diese Region typischen Abneigung gegen Ausbeutungen aller Art. Es ist ein über Jahrhunderte grundiertes Gefühl für Gerechtigkeit, das die Menschen im Inneren Salzkammergut auszeichnet.

410 Künstler*innen und Kulturarbeiter*innen aus allen Kontinenten, haben sich als KulturNaut*innen für das Festival 2021 in Bad Ischl/Hallstatt beworben.

©
© Leben im Untergrund 2020 ©FDR, Freies Radio Salzkammergut