Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisedaten




Anfrage
Static Map

Trinkhalle

Besondere Eigenschaften
W-LAN (kostenlos)
Als "Haus des Gastes" ist die Trinkhalle heute kultureller Mittelpunkt der Stadt und dient als Bühne für div. Veranstaltungen.

Die Ischler Trinkhalle wurde in den Jahren 1829 bis 1831 errichtet. Diesen Ursprungsbau prägten vor allem seine klassizistischen Formen wie der Säulenumgang und ein Würfelfries entlang des Gesimses. 1851 bis 1853 wurden zwei stark verglaste Seitenflügel hinzugefügt: Die Revitalisierung des Gebäudes erfolgte anlässlich der Landesausstellung 2008.
Die Trinkhalle ist weiters seit 2008 Heimat des Tourismusverbandes, des Stadtmarketings und der Kulturplattform.

Die Räumlichkeiten der Trinkhalle können auch angemietet werden.

Kontakt & Service

Trinkhalle
Auböckplatz 5
4820 Bad Ischl

Telefon: +43 6132 27757
Fax: +43 6132 27757-77
E-Mail: office@badischl.at
Web: www.badischl.at
Web: www.trinkhalle.info

Ansprechperson
Patrick De Bettin
Trinkhalle Bad Ischl
Auböckplatz 5
4820 Bad Ischl

E-Mail: debettin@badischl.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Anreise

Erreichbarkeit/Anreise

Mit dem Auto:

von Salzburg: B158 >> Bad Ischl
von Wien: A1 bis Regau, B145 >> Bad Ischl


Mit der Bahn:

Linz od. Salzburg >> Attnang-Puchheim >> Bad Ischl
Graz >> Stainach Irdning >> Bad Ischl

Anreise

Öffnungszeiten

ganzjährig

Allgemeine Preisinformation:

auf Anfrage..

Betriebsausstattung

Allgemein

  • W-LAN (kostenlos)
Veranstaltungszentren
Bad Ischl

Als "Haus des Gastes" ist die Trinkhalle heute kultureller Mittelpunkt der Stadt und dient als Bühne für div. Veranstaltungen. Die Ischler Trinkhalle wurde in den Jahren 1829 bis 1831 errichtet. Diesen Ursprungsbau prägten vor allem seine klassizi...